CANdot Serie DAntimikrobielle Cu- bzw. Mg-dotierte ZnO-Nanopartikel

Antimikrobielle Nanopartikel können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Auf Grundlage langjähriger Erfahrungen in der Synthese von Nanopartikeln hat die CAN GmbH ein neues Partikelsystem – die CANdot ® Serie D – entwickelt, die herausragende antimikrobielle Eigenschaften gegenüber verschiedenen Keimen, wie Bakterien oder Pilzen aufweisen.

Der Schutz vor Keimen ist in den verschiedensten Bereichen, wie in der Kosmetik, der Lebensmittel- oder Haushaltsindustrie unumgänglich. Auch in Krankenhäusern stellt die zunehmende Antibiotikaresistenz der Bakterien ein Problem dar. Abhängig von ihrer Form und ihrer Größe können die Nanopartikel der CANdot ® Serie D als Komponente von Desinfektionsmitteln, Haushaltsreinigern oder Konservierungsmitteln eingesetzt werden.

Die Partikel können zudem in verschiedene Polymere eingebettet und so zur Herstellung von antimikrobiellen Oberflächen dienen.

Der Einsatz dieser nicht toxisch wirkenden Nanopartikel im Kosmetikbereich, beispielsweise bei der Aknebehandlung oder der Schuppenbekämpfung wird derzeit erprobt.
Nanopartikel sind in unterschiedlichen Größen (5 – 5000 nm) und Formen (kugel – oder stäbchenförmig) verfügbar.

Aufgrund der VERORDNUNG (EG) Nr. 1223/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 30. November 2009 über kosmetische Mittel bieten wir Partikel der CANdot ® Serie D auch in Größen über 100 nm an.

Zusammengefasst können die CANdot ® Series D Nanopartikel in den folgenden Bereichen angewendet werden:

  • Desinfektionsmittel, Haushaltsreiniger, Konservierungsmittel
  • antimikrobielle Oberflächen, bzw. Textilien
  • Wirkstoff im Kosmetikbereich (z.B. in der Aknebehandlung oder in der Schuppenbekämpfung)

Dr. Christoph Gimmler

Dr. Christoph Gimmler

Technisches Datenblatt

CANdots(R) Series D