CANdot Serie CHalbleiter-Nanopartikel im IR-Bereich für Material und Life Science

Ideale Partikel für Solarzellen-Forschung

CANdot ® Serie C: Bleisulfid-Nanopartikel für den Einsatz als Licht-Absorber und IR-Emitter. Die CANdot Serie C rundet unser Portfolio im Bereich der Halbleiter-Nanopartikel mit einem Material mit einer Bandlücke im IR-Bereich ab. Während makrokristallines PbS eine Bandlücke von 0.37 eV (entspricht einer Wellenlänge von etwa 3300 nm), lässt sich durch Reduktion der Partikelgröße die Bandlücke bis auf 1.3 eV (entspricht einer Absorptions-Wellenlänge von etwa 950 nm) anheben. Dieser Effekt wird „Größenquantisierungseffekt“ genannt.

Die Nanopartikel der CANdot ® Serie C Reihe eignen sich speziell für die Solarzellen-Entwicklung. Sie zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Bandlücke ab 1.3 eV, d.h. der gesamte Wellenlängenbereich unter 900 nm wird absorbiert
  • Schmale Fluoreszenzbande durch geringe Größenverteilung
  • Hohe Partikelstabilität gegen Wärme und Bestrahlung
  • Standardmäßig homogen dispergierbar in unpolaren Medien
  • Ligandenaustausch zur Dispergierung in speziellen Trägermedien oder zur Filmbildung möglich

Derzeit sind folgende Modifikationen erhältlich:

Die Serie C org ist von ihrer Dispergierbarkeit für Material Science Anwendungen geeignet. Ihre Bandlücke von 0.8 bis 1.3 eV (Absorptionsmaximum von 950 bis 1550 nm) machen diese Partikel ideal als Absorber in QD-Solarzellen und Detektoren.

Dr. Jan Niehaus

Dr. Jan Niehaus

Dr. Katharina Poulsen

Dr. Katharina Poulsen

Bei Bestellungen und weiteren Anfragen kontaktieren sie uns gerne direkt unter candots@can-hamburg.de.

Distributionspartner:

Erwerben Sie ausgewählte Partikel unserer CANdots Reihe direkt und einfach online. Zur Preisliste